Cranio...


Die Craniosacral-Therapie ist eine sehr sanfte Körpertherapie, auf den Grundlagen des zentralen Nervensystems. Mit dieser Therapie werden die Mobilitätsverluste an den Schädelknochen und am Kreuzbein wiederhergestellt, um Rhythmusstörungen auszugleichen. Der Therapeut begleitet den Patient sehr sanft, unterstützend, achtsam und wertfrei auf seinem persönlichen Weg zur ursprünglichen 'Xundheit'.

 

Ursprünglich entspringt die Craniosacral-Therapie der Osteopathie, die von Dr. A. Still (1828-1917) gegründet wurde. Dr. William G. Sutherland hat anfangs des 20. Jahrhunderts die Craniosacral-Therapie  entdeckt und hat diese Therapie zu einer bedeutenden ganzheitlichen Therapie weiterentwickelt. Grundlage dieser Methode ist das Prinzip, den Organismus als eine Einheit (Körper, Geist und Seele) zu betrachten. In dieser ganzheitlichen Betrachtung ist die ursprüngliche Gesundheit die Lebenskraft, die unabhängig von Krankheiten und Schmerzmustern immer vorhanden ist. 

 

In den folgenden Bereichen finden Sie die Spezialisierungen der Craniosacral-Therapie 


Indikationen:

begleitend zu ärztlicher Betreuung bei:

  • chronischen Schmerzzuständen
  • Beschwerden der inneren Organe (Atem- und Verdauungsbeschwerden)
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen
  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark 

Für weitere Informationen können sie auf die Website von Cranio Suisse, oder Therapeutische Frauen massage schauen


Schwangere und Babys:

 

In einigen europäischen Ländern, gehört die Craniosacrale Behandlung vor und nach der Geburt zum normalen Ablauf in der Entwicklung des Babys und der Mutter. Die Geburt ist ein kraftvoller, einzigartiger Prozess, in der gewaltige Kräfte auf Kind und Mutter einwirken. Schwierige Geburten können bei Babys (wie auch bei der Mutter) die Lebenskraft beeinträchtigen und das Kleinkind in seiner Entwicklung einschränken.

 

Die sanfte, nicht invasive, einfühlsame Körperarbeit, hilft dem Baby in Kontakt mit dem craniosacralen System zu treten und ermöglicht dem Kind eine tiefgreifende Entspannung. 

 

Die Behandlung von Babys und Kleinkinder ist eine Spezialisierung der Craniosacral Therapie. Therapeutinnen, welche auf die Behandlung von Babys und Kindern spezialisiert sind, weisen neben der Ausbildung in Craniosacral Therapie zusätzliche Fortbildungen zur kinderspezifischen Craniosacral Therapie aus. 


Kinder und Jugendliche:

 

"Jede Krise, die ein Kind überwindet, gibt ihm neue Stärke. Daher könnte man Gesundheit als die Fähigkeit bezeichnen, Krisen zu überwinden." (Dr, Med. Jan Vagedes)

  • Bei Ausschlägen: Die Haut ist der Spiegel der Seele → nicht einfach salben, sondern ganzheitlich heilen.

Die Behandlung von Kindern erfordert ein besonderes Einfühlungsvermögen und Sorgfalt in der Therapiewahl. Bei den Kindern sind Körper, Geist und Seele noch sehr stark verbunden. 

Es ist mein Anliegen, die Kinder auf einer angenehmen und spielenden Art, in der Entwicklung und in der Genesung zu unterstützen. Ich gehe dabei erstens auf die Wünsche des Kindes und im Hinterkopf auch auf die Wünsche deren Eltern ein. 

Die Cranioscral Therapie kann bei Jugendlichen, Ängste und Ängstlichkeit reduzieren, hilft Stress abzubauen, reguliert Schlafstörungen, vermindert Schmerzen als Folge von An- und Verspannungen, fördert Entspannung und Vitalität und steigert das Wohlbefinden.

Gerade bei psychischen Beschwerden ist das einbeziehen des Umfelds von sehr grosser Bedeutung. Zum Glück bin ich in der Lage eine ganze Familie zu empfangen, wobei ich die Familienkonstellation wahrnehmen und den Platz des zu behandelnden Kindes innerhalb der Familie einstufen kann. Oft sieht man, dass das Umfeld das eigentliche Problem ist, weil Kinder oftmals die Antennen ihrer Eltern sind.