'TFM' Therapeutische Frauen-Massage...


Therapeutische Frauenmassage (TFM) wurde von der Londoner Gynäkologin, Dr. Gowri Motha, in den 80er Jahren nach Europa gebracht. Dr. Motha wendet die Therapeutische Frauen-Massage sehr erfolgreich in der Frauenheilkunde, bei Kinderwunsch, Zyklusproblemen, Endometriose etc. an. Auch als Unterstützung während der Schwangerschaft, der Geburt und der Zeit danach hat sie viel Erfolg.

Die TFM ist ein Teilgebiet der Stephenson Technik (Creative Healing) von Joseph B. Stephenson (1874-1956).

 

Die Therapeutische Frauen-Massage basiert auf von 4 Grundprinzipien:

   Temperaturausgleich im ganzen Körper

   Anregung des Lymphflusses und so die Ausleitung der Stoffwechselschlacke

   Kongestionen (Anhäufungen) werden gelöst durch kreisende Bewegungen

   Organe und Strukturen werden reponiert (ausgerichtet)

 

Die TFM vereint viele unterschiedliche Methoden, wie Lymphdrainage, Akupressur und Fussreflexzonenmassage in einer Behandlung. Die Massage hat eine starke Entgiftung zur Folge, der Hormonhaushalt wird harmonisiert, Blockaden werden gelöst, die Durchblutung wird angeregt und Muskuläre Verspannungen werden gelöst.

 

Mit speziellen, sanften Handgriffen wird der ganze Körper unterstützt. Diese Anregung des Blutkreislaufs hat zur Folge, dass die Organe besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, aber auch, dass die Abfallstoffe besser abtransportiert werden. Die Bauch- und Beckenorgane können reponiert werden. Der Beckenbereich wird entspannt, geöffnet und während der Behandlung wird oft eine angenehme Wärme wahrgenommen.  

 

Die Drüsen, wie Schilddrüse, Nebennieren und Eierstöcke, die für den Hormonhaushalt verantwortlich sind, werden harmonisiert und angeregt, was eine positive Auswirkung auf die Fruchtbarkeit und auf die Schwangerschaft hat.

 

Ich bin froh, diese Behandlungsmethode kennengelernt zu haben und konnte sie bereits erfolgreich in meiner Praxis integrieren.

 

 Einige Indikationen:

   Kinderwunsch:                             Hormonausgleich bei Mann und Frau, Durchblutung der

                                                         Gebärmutter, Stimulation der Eierstöcke, Behandlung der

                                                         Prostata und der Hoden.

   Herz-Kreislaufsystem:                 Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen

   Bewegungsapparat:                    Migräne, Rückenschmerzen, Ischias Beschwerden

   Urogenitalsystem:                       Endometriose, Myome, Gebärmuttersenkung, 

                                                        Menstruationsbeschwerden   

 

Für weitere Informationen, können sie folgende Internetseite besuchen: therapeutischefrauenmassage.ch, oder Sie schreiben mir unverbindlich ein Mail.

 

 

zurück